Ensembles

 

 

KOMÖDIE  “ DAHEIM BEI OPER UND OPERETTE „

 

 

Ein amüsanter Abend mit Alexia Basile (Mezzosopran) und Joachim Herrmann (Bariton)

mehr Infos…

Zeitungskritik

 

HÄNDEL-SERENADE „AUFBRUCH NACH LONDON“

 

Eine barock-zeitgenössische Opernkomödie mit Arien und Duetten von G.F. Händel.

 

 

London 1710 : Die Hochburg der italienischen Oper zieht Händel in ihren Bann.

Der Komponist, sein ihm treu ergebener Sekretär Antonio und der smarte Cembalist des Maestro stehen zur Abreise bereit. Das Schiff liegt im Hafen. Das Schiffshorn mahnt zur Eile, doch der kreative Geist des Komponisten hält alle auf Trab. Hier noch ein letztes Stückchen Schwarzwälder Kirschtorte, dort noch ein genialer Einfall für seine neue Oper „Rinaldo“, mit der Händel die Londoner Opernszene erobern wird.

Musikalisch debattierend trifft man letzte Vorbereitungen. Immer wieder wird der rote Reiseteppich vor Händel in Richtung Ufer ausgerollt.
Ob die drei Reisenden wohl noch rechtzeitig das Schiff erreichen werden ?

Das Publikum säumt den Weg Händels und seinem Gefolge, so daß dieser, gleich einem Catwalk selbst zur Bühne wird.

Produktion und Regie: Alexia Basile

G. F. Händel: Joachim Herrmann
Sekretär Antonio: Alexia Basile
Pianist/Cembalist: Daniel Kaiser

Zeitungskritik

 

 

OPERA  AL DENTE

 

Alexia Basile und Joachim Herrmann präsentieren

 

„SZENEN IM HOTEL“

 

 
Humorvolle, witzig-skurrile Begebenheiten, wie sie sich in einem internationalen Grandhotel ereignen könnten werden mit Arien und Duetten aus Oper und Operette delikat gewürzt.

Hausmeister und Zimmermädchen – Casinoglück – Ein Flirt unter Hotelgästen

Am Klavier:  Frank Oidtmann

 

Die ideale Umrahmung für ein erlesenes Klassikdinner !